. .
  • Woher kommen die Orangen für den GEPA-Saft, wie werden die Früchte verarbeitet und welche Rolle spielt der Faire Handel?
    Die transparente Lieferkette am Beispiel Orangensaft macht es deutlich.

    mehr lesen
  • Wie sehen Kakaobohnen aus und wie riechen sie? Und was kommt sonst noch rein in Schokolade? Die „Zutaten“ in einer Box gibt es bei Fair-besser die Welt. Außerdem bietet die Webseite noch weiteres Bildungsmaterial zum Fairen Handel.

    mehr lesen
  • Fairtrade International geht neue Wege: Fairtrade-Programme für Kakao, Zucker und Baumwolle sollen Kleinbäuerinnen und Kleinbauern neue Absatzchancen schaffen. Was heißt das genau? Für die einen ist es der Durchbruch auf dem deutschen Süßwarenmarkt, für die anderen ist es ein Weg in die falsche Richtung.

    Erfahren Sie mehr!
  • Die Rohwaren, die die GEPA eingekauft hat, sind auch im Päckchen drin.
    Gilt das für alle Produkte im Fairen Handel?
    Und wenn nicht, welche Regelungen gibt es dann?

    mehr lesen
  • Transparente Lieferketten sind im Handel keine Selbstverständlichkeit. Anders bei der GEPA: Als 100% Fair-Händler mit direkten Kontakten zu den Produzenten importiert die GEPA fast alle Rohwaren selbst. Wer am Anfang der Lieferkette steht, ist sogar auf den GEPA-Verpackungen zu sehen.

    mehr lesen
  • Santiago Paz López von der Organisation Cepicafé in Peru ist mit der neuen Fairtrade-Mindestanteil-Regelung für Mischprodukte nicht einverstanden.
    Für ihn sind 20 Prozent Fairtrade-Mindestanteil viel zu wenig.
    Was steckt dahinter, wer hat diese Regelung getroffen und wie ist der Stand der Diskussion?

    mehr lesen
 
GEPA - THE FAIR TRADE COMPANY
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt